Impressionen aus Aabenraa

Hallo ihr Lieben! 
Ich hoffe ihr hattet alle schöne Weihnachtstage und seid gut ins neue Jahr gekommen! 
Ich hänge ein bisschen mit meinen Einträgen hinterher,  entschuldigt!
Hier habe ich ein paar Fotos aus Aabenraa aus der Vorweihnachtszeit und von ein paar Abenden mit Freunden.

image

image

image

image

image

image

image

Aileen auf Tour #2: Aalborg

Ich habe für drei schöne Tage ein paar Freunde in Aalborg besucht. Sie kommen aus Spanien und machen momentan auch einen Europäischen Freiwilligendienst in Dänemark. Kerstin ist auch aus Roskilde gekommen und zusammen  haben wir ein klasse Wochenende gehabt. Wir haben auch noch andere Freiwillige die in der Nähe von Aalborg wohnen getroffen. Wir haben ein bisschen die Stadt angeguckt und hatten einen ganz fantastischen,  sehr windigen Tag bei Rubjerg Knude an der Westküste. An dem Wochenende hat in Dänemark ein starker Sturm getobt. Wobei man grundsätzlich, wenn man in Dänemark wohnt und raus geht,  vorher nicht zu viel Zeit in seine Frisur investieren sollte…  😉
Entschuldigung, dass einige Bilder verkehrt herum zu sehen sind. Ich habe alles mir technisch mögliche versucht das zu ändern – geht nicht.

image
Der Weihnachtsmarkt

 

image

 

image

image
Fritzkola in Dänemark, yay!

 

image
Rubjerg Knude

 

image

image

image
Es war ein bisschen windig #1

 

image
Es war ein bisschen windig #2

 

image
Es war ein bisschen windig #3

 

image

image

Days of Dinosaurs

Days of Dinosaurs sind eine junge Indie Band, die gerade dabei sind ihr erstes Album zu veröffentlichen. Um genug Geld für die Produktion zu haben,  haben sie bei uns ein kickstarter Konzert gehabt.  Das war das erste Konzert, welches Feli und ich ganz alleine geplant und durchgeführt haben. Es hat alles super geklappt und ich freue mich schon sehr auf deren Album!

image

Plekter

Nach einer kleinen krankheitsbedingten Pause konnte ich zum Glück zu Plekter wieder bei der Arbeit sein.  Plekter wird von außerhalb organisiert und wir sind nur das Haus in dem das Event durchgeführt wird. Es geht darum Nachwuchskünstlern eine Plattform zum Spielen zu geben. Diesmal mit dabei waren THE LONG LINE DOWN aus Aalborg und THE GOLD aus der Umgebung hier. Das sind jeweils  zweier-Gespanne in meinem Alter, die ziemlich gut funktionieren! 😀 Man hatte bei beiden Bands sofort Lust seine Hüften zu bewegen und den Raum beben zu lassen. THE LONG LINE DOWN geht mit der Musik eher in die Blues-Rock Richtung (wenn ich das richtig einordne) und THE GOLD in die Garage-Rock Richtung.  Mit den beiden Bands habe ich auf jeden Fall zwei Lieblinge dazu gewonnen,  besonders THE GOLD hat mir sehr gut gefallen. Plattenmäßig sieht es bei den beiden leider noch etwas leer aus aber ich bin mir sicher, dass da bald was kommen wird – SO GUT!

image
The Long Line Down
image
The Gold

Der „Ich bin zu faul zum schreiben“ Eintrag über die letzten Wochen

Audition Days
– Drei Bands aus der Umgebung spielen und drei Coaches aus Århus, Odense und Kopenhagen hören zu und geben im Nachhinein Tipps (ist in echt cooler als ich es jetzt beschreibe :D)

image
Strange Interference
image
Thunderborg
image
Samzara

Halloween

image

Einen Tag in Århus
– super schöne Stadt!

image

image

image

image

image

Anne Dorthe Michelsen und Billy Cross
– nicht mein Lieblingskonzert…ehh 😀

image
Tuborg Julebryg

image

Studenterbanko
– Bingo für Jugendliche und junge Erwachsene mit ziemlich coolen Preisen

image

image

Aileen auf Tour #1: Sønderborg

Hallo alle miteinander!
Es ist schon ein Weilchen her, ich weiß… Leider waren die letzten Tage ein bisschen stressiger. Dafür kommt jetzt aber umso mehr 😀
An einem schönen Sonntag im Oktober habe ich eine kleine Tour nach Sønderborg gemacht. Das ist eine größere Stadt die zu Teilen auf der Insel Als und nur 40 min von Aabenraa entfernt liegt.
Ich habe es mir an dem Tag richtig gut gehen lassen, mir die Haare von dem Wind um die Ohren wehen und die Sonne auf mein Gesicht scheinen lassen und die salzige Meeresluft ganz tief eingeatmet. Es waren verblüffend viele Leute unterwegs, darunter auch ein ganzer Schlag deutscher Urlauber. Das Sønderborg Slot ist auf jeden Fall einen Besuch wert und wen das nicht interessiert, kann gar nicht all zu weit davon entfernt hin und wieder ein paar mutige Schwimmer dabei zuschauen, wie sie sich schön vom Ostseewasser abkühlen lassen.
Highlight des Tages war ein leckeres Softeis und eine Flaschenpost!
DSC_0105

DSC_0126
DSC_0122
DSC_0127
DSC_0150
DSC_0152
DSC_0117
DSC_0165
DSC_0175
DSC_0179
DSC_0186
DSC_0184
DSC_0191

'Der alte Ansgar' hihi ;)
‚Der alte Ansgar‘ hihi 😉

DSC_0200
DSC_0160